Digitaler Support für den Sport – mit ProSports in die Zone kommen

Höchstleistungen im Wettkampf basieren niemals allein auf Körperkraft. Sie sind auch ein Ergebnis perfekt eingespielter Bewegungsabläufe und maximaler Konzentration auf den Sport. Im Idealfall laufen diese Faktoren zusammen. Dann bewegt sich der Sportler im Flow, meistert schwierige Situationen mit Leichtigkeit und wächst über sich selbst hinaus. Aber was kennzeichnet dieses Ziel und wie arbeitet man mit Leistungssportlern darauf hin?

Digitaler Support für den Sport - mit ProSports in die Zone kommen

Digitaler Support für den Sport – mit ProSports in die Zone kommen

Get in the zone

Im englischen Sprachgebrauch hat sich seit einigen Jahren eine feste Redewendung etabliert. Spitzensportler und Coaches sprechen von „get in the zone“. Übersetzt bedeutet dieses „in der Zone sein“ dass der Sportler in jenen Bereich vordringt, in dem er „einen Lauf hat“, Konzentration und Geschick zusammenlaufen und die persönlichen Stärken voll ausgespielt werden. Unter Amateuren wird dieser Lauf als eine Glücksfrage betrachtet. Profis wissen, dass man seinem Glück auf die Sprünge helfen kann. Scheinbare Leichtigkeit ist das Ergebnis harter Arbeit. Erreicht wird der Erfolg durch ein kontinuierliches Training, das konsequent auf den individuellen Einzelfall abgestimmt wird.

Profitrainer führen Akten zu jedem einzelnen Sportler. In diese fließen Trainingsleistungen und Auswertungen der Wettkampfleistung ein. Für letztere wird eine professionelle Datenanalyse genutzt. Stärken werden ausgebaut und Schwächen getilgt, Ausdauer aufgebaut und strategische Spielzüge eingeübt. Sobald statt Einzelsportlern komplette Mannschaften trainiert werden, kann eine solche Feinabstimmung von Trainingsplänen viel Aufwand erfordern. Heute gibt es eine digitale Unterstützung für diese Arbeit. Mit Apps können Trainingspläne verwaltet, Übungen verteilt, Spiele ausgewertet und Absprachen festgehalten werden. Die Plattform ProSports.Zone bietet eine umfassende Lösung aus einer Hand.

ProSports.Zone bietet eine digitale Unterstützung aus einer Hand

Geschaffen wurde das Projekt von Fußballtrainer Ronny Wangelin und Langstreckenläufer Alexander Hupe. Ronny Wangelin ist Inhaber der DFB Elite-Jugend-Lizenz und mit den wesentlichen Herausforderungen von Mannschaftssport und Aufbauarbeit im Jugendbereich vertraut. Alexander Hupe ist Technik-Nerd und auf die Nutzerfreundlichkeit von digitalen Anwendungen bedacht. Zusammen haben sie eine Plattform für die effiziente und konzentrierte Trainingsarbeit geschaffen. Sportler und Trainer können sich auf dieser bequem mit ihren Smartphones einloggen und aus einem breiten Angebot an Tools die wählen, die das Training bestmöglich unterstützen. Zur Verfügung stehen beispielsweise digitale Spielerakten, Trainingsdatenbanken und Videoarchive, Tools zur Einstellung von Mannschaften gegen bestimmte Gegner, ein effizientes Team-Management, Terminkalender.

Über die Plattform verfolgen Sportler Fortschritte und betreiben mit Anleitung des Trainers eine systematische Aufbauarbeit. Der Vorteil von Videoanleitungen zu Übungen: Der Trainer kann sie einspielen und archivieren. Den Sportlern stehen sie langfristig zur Verfügung. Die ProSports.Zone unterstützt auf unterhaltsame Weise den Aufbau von Trainingsroutinen durch Elemente von Gamification. Ähnlich wie beim Computerspiel oder einer Sprachlern-App arbeiten Nutzer mit Spaß an ihrer Trainings-„Streak“. Rankings mit Leistungen können einen zusätzlichen Trainingsanreiz schaffen. Individuelle Aufbauarbeit, kontinuierliches Training, Konzentration und Unterhaltung laufen zusammen. Dadurch werden die besten Voraussetzungen geschaffen, um im Wettkampf schnell in die Zone zu kommen.

Andere Worte für Smilies: Smileys, Smilys, Smilie, SmilieStrichgesichter, Lachgesichter, Emoticons, Icons, Kreisgesichter, ASCII Zeichen, Mimik Gesichter, Weingesichter, Emojis
Anzahl Views: 6x